Wie nah ist zu nah? – Handlungsmöglichkeiten und -pflichten in der Prävention sexueller Ausbeutung.

Leitung: Karin Iten, Geschäftsführerin der Fachstelle Limita zur Prävention sexueller Ausbeutung (limita.ch)

Die Mitarbeit bei Lagern und anderen Kinderprogrammen ist ohne Beziehungsarbeit und damit ohne angemessene Nähe undenkbar. Ebenso wichtig ist die achtsame Distanz.

  • Wie finde ich die Balance zwischen Nähe und Distanz?
  • Was sind heikle Situationen und wie können sie gestaltet werden? Was überschreitet Grenzen?
  • Wann kippt eine «Kultur des Hinschauens» in eine Misstrauenskultur, welche die Vertrauensbasis für die Teamarbeit verunmöglicht?
  • etc.

Weitere Inhalte entnehmen Sie dem Flyer unten.

Der Kurs richtet sich an alle MitarbeiterInnen bei Kinderlagern und Kinderprogrammen.

Download PDF
Flyer «Wie nah ist zu nah?»

 

Veranstalter
Heilsarmee Huttwil
Höhenweg 6
4950 Huttwil
Tel. 062 962 27 11
www.heilsarmee-huttwil.ch